Single in the City – Teil VII

Letztens, an einem der ersten schönen Herbsttage, ergatterten Danielle und ich den letzten freien Tisch auf der Terrasse des Café Fleury. Gleich in der ersten Reihe wie bei ARD und ZDF. Zwei Tische neben uns saß Heike Makatsch mit einer Freundin und trank, wie fast alle anderen um uns, nur einen Kaffee. Wir bestellten zwei Frühstücke und ich fragte die Frau neben mir, ob ich den Zucker von ihrem Tisch haben könnte – bei ihr standen zwei Zuckerspender.

„Natürlich. Sie können auch gleich beide nehmen,“ sagte sie harsch und ihrer Stimme klang der leise Vorwurf: ich nehme keinen Zucker, deshalb bin ich auch so schlank. Als ich mich umblicke, gibt es kaum Frauen die mehr konsumieren, als einen Kaffee, verwegene greifen zum Café au lait mit Milchschaum. Keine hat Brüste.

Hinten links sitzt ein Mann, der später, als er die Terrasse stolpernd verlässt, sich noch weiterhin an seinem Sektglas festhält und es mit nach Hause nimmt.

Um uns rum werden (pseudo) Meetings geführt von Menschen, die IMM machen – irgendwas mit Medien. Verplante skandinavische Touristinnen stolpern in gesamter H&M Vintage Kollektion über die Stufen der Terrasse. Heike Makatsch stimmt ein Lied an. Verstohlen schauen die vorbeigehenden Passanten zu ihr und versuchen möglichst cool wieder weg zu schauen. Man ist ja schließlich Hipster – und zu keiner emotionalen Regung fähig – und Großstadtbewohner – das setzt eine gewisse Überheblichkeit voraus – und ist an Begegnungen mit Promis mit Haartönungswerbeverträgen gewöhnt. Frau Makatsch ist, glaube ich, etwas traurig, dass sie niemand nach einem Autogramm fragt.

Ich schaue mich nochmal um und stelle fest, dass ich in einem Pulk von sehr attraktiven, langhaarigen und grazilen Frauen sitze. Es kommt einem vor, als würde man zwischen den Models der gesamten September Ausgabe der Vogue sitzen.  Da fällt mir die Folge von Sex & the City ein, in der es um Männer geht, die nur Models daten und da stelle ich mir die Frage, ob ein Mann, der die Wahl hat zwischen einer Frau, die offensichtlich dem gängigen Idealbild entspricht und mir hat, dann doch wahrscheinlich ehr die normisierte Frau nehmen würde anstatt mich. Geist und Charakter haben ja alle, das ist ja eh Auslegungssache.

Sind wir also in unserem Datingverhalten da angekommen, wo es nur darum geht möglichst wenig Fett angelagert zu haben und eben in eine Größe 36 zu passen, weil eine Größe 42 ein absolute No-go ist? Das liegt vielleicht daran, wo wir jemanden suchen: im Internet, in der Disco, also überall da, wo es zuerst auf das Aussehen ankommt und nicht darauf, dass man sich wirklich gut versteht. Da findet gleich eine Selektion statt, die bei einem langsamen annähern gar nicht passieren würde.

Was tun also? Crash-Diät? Hungerturm? Oder sich einen neuen Freundeskreis suchen, wenn man selbst nur alleinstehende erfolgreiche Damen kennt? Sich in einem Verein anmelden? VHS Kurs? Tanzkurs?

Als ich während der Sex & the City Folge frage ich meine Mitbewohnerin, die zwei Jahre in New York gelebt hat, ob es wirklich so schwer ist ein Date dort zu finden. Sie verneint das und ich frage, ob Berlin schwieriger sei.

„Ein Date zu finden nicht, aber jemanden für eine Beziehung schon. Ich weiß auch nicht, was hier los ist.“ – Das macht ja Hoffnung.

Philosophische-Grüße

Miez

3 Gedanken zu “Single in the City – Teil VII

  1. Pingback: Results for week beginning 2012-10-01 « Iron Blogger Berlin

  2. Hätt ich das gewußt…. wäre ich an den dürren Tanten vorbeigelaufen, hätte die Makatsch oder wie die heißt links liegen gelassen und hätte die hübsche blondine „42“ in die Arme geschlossen…
    Denk mal daran, Männer mögen keine dürren Frauen!
    Heiko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s