Save the world! Animal Liberation!

Es heißt: Kurz vor der Dämmerung ist die Nacht am dunkelsten,
doch mit dem ersten Licht wird die Hoffnung auf einen besseren Morgen entfacht.

Ich habe diesen Traum, in dem wir uns neu begegnen.
Ein Morgen an dem der Wind sich dreht und uns neue Perspektiven schenkt
Alles kann sich ändern, wenn wir uns verändern.
Wenn wir uns einander annähern und unsere Wege sich kreuzen.
Wir alle sind die Wunder dieser Welt.

Ich habe diesen Traum,
in dem sich unsere Herzen öffnen und wir beginnen zu verstehen,
dass wir nicht das Recht haben Euch zu quälen.

Ich habe diesen Traum,
in einer Welt aufzuwachen, in der wir unsere Gleichgültigkeit ablegen,
unsere Herzen erwachen und Mitgefühl unser Handeln bestimmt.
In der wir aufhören, aus ihrer Haut, die einstmals Sonne und Wind gespürt hat, Kleidung zu machen.

Für uns ist es nur eine Mahlzeit, ein kurzer Moment, doch für sie geht es um das Leben selbst.
Wir halten ihr Schicksal in unseren Händen und damit auch unser eigenes.

Aus den Hallen stillgelegter Schlachthäuser
Lass Freiheit erklingen.
Das hier ist eine Ode an die Freiheit, lausche ihrem Klang!

Liebe Grüße
Miez

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s