Bin ich blöd, oder was?

Ein Chinese kommt mit einer Blondine auf dem Arm aus der Bäckerei. Was ist falsch gelaufen?
Verkäuferin: „Was darf es sein?“
Chinese: „Bitte ein kleines Blödchen.“
Ja, wer kennt sie nicht, die Blondinen Witze. Wenn man in der Pubertät auf Gleichaltrige trifft bekommt man die ja ständig um die Ohren gehauen. Trösten tun dann nur tiefst empirische Studien aus dem Spiegel, Stern oder Focus, die wieder mal bezeugen, dass Männer Blondinen bevorzugen. Das wusste schon Marilyn Monroe. Findige Autoren aus der Bücherecke Humor, gleich neben Loriot und SMS von gestern Nacht Büchern, erfinden Blondinen Kochbücher und diversen anderen Quark, der nur auf diese Haarfarbe zugeschnitten sind. Das ist ja alles ehr weniger als mehr komisch und meistens, außer man muss ein Verlegenheitsgeschenk verschenken bewegt man sich nicht in diese Abteilung im Buchladen.
Es gibt aber auch ganz andere Stimmen bezüglich des Themas Blondinen.  Da saß ich in der 11. Klasse in der Turnhalle meines Gymnasiums und dehnte mich, als mit Estrella und Gabriela gegenüber saßen und ich etwas von ihrem Gespräch aufschnappte.
„Boah, ich hasse Blondinen voll.“
„Ja, die gehen gar nicht.“
Huch, beide gucken mich an.
„Ja, also nix gegen dich, aber wir hassen halt Blondinen.“
Wahrscheinlich war es nur eingebildeter Konkurrenzkampf um Männer. Showdown Blondes vs. Brunettes. Man weiß es nicht. Trotzdem hat es sich eingebrannt.
Ein anderer Fall war ein Artikel in der Glamour. Muss irgendwie im Jahr 2002 gewesen sein. Es ging darum, warum Brünetten die besseren Blondinen seien: weil sie, generell dickeres Haar hätten und dann, wenn sie sich diese blondieren würden eben automatisch besser aussehen würden. Richtige Blondinen hätte ehr feines, labbriges Haar. Und weil sie auch nicht so hässliche Käseweiße Haut hätten und eben generell schlauer sein. Nun ja, das war dann das letzte Mal, dass ich mir eine Glamour gekauft hatte. Heutzutage lehne ich ja generell solche Frauenblättchen ab. Ist mir zu blöd.
Zu blöd ist mir auch die neue Mediamarkt Werbung. Showdown hier: Familie Schlau vs. Familie Blöd. Und wer den Teil davor gelesen hat, der kann sich vorstellen, wie Familie Blöd aussieht. Beziehungsweise welche Haarfarbe sie hat. Genau: blond! 
Zudem kommt dazu, dass die Werbung zurzeit das blödeste ist, was es im deutschen Werbefernsehen gibt. Sie ist nicht nur total unlustig, wie es Blondinen Witze eben sind, sondern auch niveaulos, sexistisch und nervig. Vati Blödpuppe fällt dauernd gegen Mutti Blödpuppes Busen. Mutti Blödpuppe vermöbelt Vati Blödpuppe mit der Bratpfanne, Tablett oder sonst was…ja, wenn Frau nicht dass bekommt was sie will, dann haut sie halt zu..was jeder Mensch so macht, wenn er nicht bekommt was er will. Sehr tolles Vorbild für die konsumgeile Gesellschaft. Weiter so Mediamarkt!
Mediamarkt-ist-doch-blöd-Grüße
Miez

3 Gedanken zu “Bin ich blöd, oder was?

  1. Ohja, über diese Werbung könnt ich mich auch immer wieder aufregen. Leider trifft das auf grundsätzlich jede Werbung zu, die Mediamarkt in den letzten Jahren (oder sogar immer?) produzierte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s