Ich mach mal eben…

Ich erinnere mich dunkel, dass ich mal mit meiner Freundin Christiane in Hellweg-Baumarkt am Ostbahnhof war. Warum weiß ich nicht mehr, was wir da wollten auch nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass Christiane vor dem Schild Handwerker-Kurs für Frauen stehen blieb und mich fragte, ob wir das nicht mal zusammen machen wollten. Und ich in meiner non-chalenten Art meinte irgendwas von Männern bräuchten auch ihre Daseinsberechtigung und kraulte mir wahrscheinlich dabei innerlich den Eierstock. Damals war ich auch noch nicht Single und mit dem besten aller Allround-Handwerker überhaupt zusammen.
Ja, und nun hat man den Salat. Ist Single und steht da allein mit seinen frischgestrichenen Küchenwandträumen in rosa. Eine verkitschte Küchenwand im Stil der 50er Jahre ist meine Vorstellung und ich tue etwas, was ich sonst zu vermeiden versuche – ich begebe mich in den Baumarkt. Ganz allein, ohne fremde (männliche) Hilfe.
Die Farbenabteilung ist ja gleich neben der Kasse, das ist gut und ich entscheide mich für fertig gemischte Farbe, so brauch ich nicht mit so einem männlichen Menschen vom Baumarkt sprechen – das endet doch eh wie das Autoreifendebakel. Ich nehme also die Farbe Rosado im kleinen Eimer für 10m². Ich rechne kurz nach: 2×5 m oder 3xachwasweiß ich – passt! Dann noch so ein Rollenpinseldings mit Folie. Weiße Farbe wäre auch nicht schlecht, soll ja nur eine Wand rosa werden. Hier gibt’s Dispersionsfarbe – was das denn? Egal weiße Farbe hab ich ja eigentlich noch…dann noch so ein Plastikdings wo man dann die rosa Farbe reinmachen kann. Gibt’s hier für Lack und da für Acryl – hä? Ich nehm‘ jetzt einfach eins und geh nochmal durch die Badezimmerabteilung und kauf noch eine grüne Klobürste. 
An der Kasse gehe ich lieber zu einer Kassiererin, nachher pflaumt mich noch ein Kassierer an nach dem Motto: sie woll’n doch streich’n! Wieso nehm‘ Se denn so’n Plastikdingens für Lack, Menschenskinners! Ick saje doch, Frau’n im Baumarkt – maaaan! Und die Schnarbschraubsen und die Kolatteralfolie ham se och vajessen! Ihr EX-LEBENSGEFÄHRTE hätte dit jewusst!
Nee, so ein Risiko gehe ich lieber nicht ein und nehme an der Kasse noch eine Tragetasche mit Pferdeprint.

Ja, und dann Zuhause denke ich, mal eben schnell streichen. Und ich könnte jetzt schon eine Handvoll Freunde nennen die grad bei diesem Ausspruch von mir Herpes kriegen, weil die meine handwerklichen Fähigkeiten kennen. Ausräumen – brauch ich nicht – hab zwar nie Tetris gespielt, wird ja wohl auch so gehen. Mmh, was war da noch, ach ja: abkleben, abkleben, abkleben…ach brauch ich auch nicht. Naja, vielleicht doch. Zwischendurch ist dann auch die weiße Farbe alle. Aber ich hab ja noch mehr Farbe. Nehme ich halt Taupe, da ist noch viel übrig vom Badezimmeranstrich – damals im Sommer 201.0 Also streiche ich eben alles wieder über. Hab kein Bock mehr, mach dann doch weiter, mag nicht mehr. Mal eben streichen hab ich mir anders vorgestellt.
Zwischendurch schreib ich noch ne SMS: wenn ich nicht so emanzipiert wäre, würde ich jetzt fragen, ob du nicht meine Küche zu Ende streichen willst und ich dafür koche.
Und kriege keine Antwort, bis ich selbst fertig gestrichen habe. Leider kann ich diesen peinlichen antifeministischen-schröderartigen Ausreißer noch nicht mal mehr auf die gefährlichen Dämpfe beim Streichen schieben – das ist ja jetzt alles auf Wasserbasis.
Irgendwann bin ich dann fertig. Schön ist anders, aber der Ansatz ist schon mal da. Übrigens stand die große Halo-Leiter auch nicht zur Verfügung, weil die Nachbarn die hatten – so konnte ich auch die Decke nicht abkleben – auch wenn ich gewollt hätte.
Somit gebe nun folgende Anzeige auf:
Suche streichaffinen Ausbesserer mit Hang zum Perfektionismus
– biete opulentes Abendessen!
Farbe vorhanden, Streichdingens auch!
Warte-auf-eure-Zuschriften-Grüße
Miez

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s