Pay a Blogger Day

Ich weiß, ich bin 6 Stunden und 27 Minuten zu spät – doch besser spät als nie. Gestern entdeckte ich auf Facebook, dass mich meine Freundin Ina Steinbach auf ihrem Blog in einem Post mit dem obengenannten Titel erwähnt hat. Damit beruhigte sie für einen Moment meinen andauernden Gedanken: Ließt das hier überhaupt einer?

„[…]Ganz, ganz anders: Die Spreemieze ist eine Freundin von mir. Nur deswegen entdeckte ich ihren Berlin-Blog, denn thematisch wäre ich wohl eher nicht zufällig vorbeigekommen. Aber die Einblicke in ihr Leben sind so persönlich und bewegend und manchmal auch so kämpferisch und politisch, dass man hängen bleibt. Egal, ob man sie nun kennt oder nicht. […]“ – Ina Steinbach „Pay a Blogger Day: Blogvorstellungen“

Ina habe ich in Hamburg vor knapp 10 Jahren kennengelernt. Damals waren wir beide noch blond und Studentinnen. Die eine ist es immer noch; die andere ist nun Brünett, erfolgreich und macht jetzt in PR.
Das schreit nun langsam nach Revival, Frau Steinbach!

Auch wenn ich, wie oben schon erwähnt etwas spät dran bin, möchte ich Euch auch ein paar Blogger vorstellen. Die meisten wesentlich professioneller als ich.

Da sind an erster Stelle zwei New York Blogs, die ich immer wieder gern lese. Hier einmal die liebe Berlinessa in New York und einmal Petra Engelke Moment: New York. Beide machen mir immer wieder Lust auf diese Stadt und wecken mein Fernweh. Genauso wie der Blog von Juan Rayos Rayos y Centellas.
Ich verstehe zwar so gut wie nichts, aber diese Bilder…und diese Videos…will auch können. Beides: longboarden und fotografieren!

Dann sind da noch viele geliebte Frauen, Feminismus und Gender Blogs. Zum einen die hochverehrte Annina, die ich auch schon persönlich kennenlernen durfte, vom Girls Can Blog Blog. Und die Seiten Mädchenmannschaft, Mädchenblog und der Internautin und Piratin Julia Schramm.

Und zu meinem täglichen Amüsemang – wie der Berliner sagt – trägt Notes of Berlin bei, denn ohne Lachen ist das Leben doch viel zu ernst.

Empfohlene-Grüße

Miez

2 Gedanken zu “Pay a Blogger Day

  1. Psst, das mit dem Blond sollst du doch niemandem verraten. 😉 Tolle Blogs, die du da aufgezählt hast. Mir ist gestern erst anlässlich des Pay a Blogger Days richtig aufgefallen, wie wahnsinnig toll doch Blogs sind.

  2. huppala..da war doch was 🙂
    aber du weißt ja, einen schönen Menschen entstellt nichts. Aber vielleicht kannst du meine Freundin Christiane mal davon überzeugen, dass sie es mit ihrem pseudoblond unterläßt…

    Bussi

    Bina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s