Berlin: an open book – Teil 16

Man ist im Vintage Rausch. Das fing angeblich 2002 an, als Julia Roberts eine Vintagerobe von Valentino trug. Davor hieß Vintage einfach Second Hand und davor Altkleider. Man gehtnun nicht mehr auf den Flohmarkt, sondern auf einen Vintagemarkt. Junge Hipster verschwenden unglaublich viel Zeit in Secondhandläden wir Made in Berlin und Humana um nachunglaublich  überteuerten Altkleidern aus Lurexfäden und mit überschnittenen Ärmeln zu suchen, die schon zu ihrer Zeit unglaublich häßlich waren und sich unförmig um viel zu androgyne Leiber schmiegen.

Selbst vor Fahrradkörben macht der Vintagerausch nicht halt.Herkömmliche Fahrradkörbe gehen gar nicht mehr, dafür sind die Vinatgevarianten die, wären sie zum Verkauf auf dem Markt, mit folgenden Namen gelauncht worden:  Stalingrad ’42 und Endsieg ’45, total angesagt.
So sieht man nun viele der auf einem der zahlreichen Flohmärkten respektive Vintagemärkten erstandenen Gebrauchträdern mit zusammengezimmerten Bananenkisten oder eben Abtropfsieben als Fahrradkörben.

Mal-sehen-was-als-nächstes-kommt-Grüße

2 Gedanken zu “Berlin: an open book – Teil 16

  1. Schuldig in zumindest manchen der Punkte 🙂 Ich habe mir gestern eine Bluse mit Metallfäden darin gekauft… ca.1970s als für kurze Zeit Blusen im Stil der 1900er Zeit in waren… also Retro-Retro. Ob ich sie jemals tragen werden… mal schaun, bisher bewundere ich sie noch auf der Wäscheleine. Sie kostete jedoch nur $1 und ich hatte sie mir schon seit Monaten angesehen, aber offenbar war sie selbst Hipstern zu häßlich… ^^ Was mir an Humana nie gefiel war, daß es immer unangenehm stank, als wenn mindestens die Hälfte der Klamotten zuviel Zeit im Kleidercontainer verbracht hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s